Digital signierte Malware nimmt stark zu

Nicht vertrauenswürdige Zertifikate, die zum Signieren von Malware dienen, nehmen laut einer Studie des IT-Sicherheitsanbieters Kaspersky stark zu: Ihre Anzahl habe sich im Jahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Die Antiviren-Datenbank des Anbieters enthielt Ende 2014 mehr als 6000 nicht vertrauenswürdige, gefährliche digitale Zertifikate, die in Verbindung mit signierter Schadsoftware entdeck wurden. Kaspersky empfiehlt…


SHA1, SHA2 und Windows XP & Windows Server 2003

Die offizielle Unterstützung für Windows XP mag zwar im April 2014 auslaufen (mehr dazu hier). Wir ignorieren das Betriebssystem deshalb aber natürlich nicht. So ist es uns ein wichtiges Anliegen, auf den Umstieg vom Hash-Algorithmus SHA-1 auf einen der unter SHA2 zusammengefassten Nachfolger hinzuweisen. Zu diesem Wechsel rät unter anderem die US-Behörde NIST. Wer SHA2…