Mac-Virus tarnt sich als Freeware

Viren für Apple OS X sind verhältnismäßig selten, doch es gibt sie. Die neu identifizierte Malware OSX/Eleanor-A geht besonders raffiniert vor, um sich Zugriff auf einen Computer zu verschaffen: Der Trojaner tarnt sich unter dem Namen EasyDoc Converter als Freeware zum Konvertieren von Windows- in Mac-Formate und tauchte in den vergangenen Tagen auf verschiedenen Download-Portalen…


Apples Mac OS X, Linux, Windows: Schwachstellen im Schwachstellen-Vergleich

Die Nachricht sorgte in den letzten Tagen für reißerische Überschriften: In Apples Mac OS X und Linux wurden im Jahr 2014 die meisten Sicherheitslücken entdeckt, Windows erscheint nicht unter den erster Drei. Das ergibt eine Auswertung der National Vulnerability Database. So prägnant die Zahlen auf den ersten Blick erscheinen, die bloße Anzahl von Schwachstellen sagt…


Mal wieder Angry Birds: Mac-Bitcoin-Dieb verbreitet sich durch geknackte Version

Einmal mehr will sich Schadsoftware für den Mac als unliebsame Dreingabe geknackter Software verbreiten, die unter anderem per Peer-to-Peer-Netzwerk verbreitet wird. Der Security-Hersteller Eset warnt vor der Malware CoinThief für OS X, die Logindaten für Bitcoin-Wallets klaut – und so den Diebstahl der digitalen Währungseinheiten einleitet. Der Schädling schleust sich einerseits als vermeintlich nützliche Bitcoin-Software…


Crisis-Malware bricht in virtuelle Maschinen ein

Die Crisis-Malware ist ein interessanter Vertreter für bösartige Programme: Symantec beschreibt in einem Blogeintrag, dass Crisis nicht nur Windows-Maschinen infiziert, sondern auch auf Systeme mit Mac OS zielt. Beide Angriffsmethoden liegen in einer JAR-Datei, die vom Nutzer ausgeführt werden muss. Um den Anwender hierzu zu motivieren, setzen die Kriminellen auf bekannte Social-Engineering-Taktiken. Neben dem für…


Mac-Malware: Alte Tricks suchen neue Ziele

Um Mac-Betriebssysteme mit Malware zu infizieren, stauben Kriminelle scheinbar ihre alten Tricks ab und verpacken sie mit neuer Schadsoftware. Das hat der Sicherheitsexperte Graham Cluley von Sophos bei der Malware OSX/Imuler-B beobachtet. Diese lockt mit einem Oben-Ohne-Bild des Models Irina Shayk und verspricht zusätzliche Erwachsenenbilder, wenn man die Datei installiert und anschließend öffnet. Fällt das…


Mac OS X – Sicherheitsoase oder Malware-Magnet?

Noch immer hat Mac OS X den Ruf, eine sehr sichere Plattform zu. Das lag aber weniger an der Struktur des Betriebssystems oder an der besonders großen Sorgfalt der Programmierer, sondern eher an der schlichten Tatsache, dass Mac OS X einen verschwindend geringen Marktanteil hatte und damit für die meisten Angreifer uninteressant war. Eine für…


Blackhole RAT: Neue Version macht Jagd auf Mac-Nutzer

Wer wegen der angeblich höheren Sicherheit auf einen Mac gewechselt ist, der hat es zurzeit nicht leicht. Nicht nur ist mit Mac Defender/Mac Security eine recht erfolgreiche Scareware unterwegs (Kollege Melanchthon hat mehr Informationen in seinem Blog). Auch eine weitere Malwarevariante treibt derzeit ihr Unwesen. Die Sicherheitsfirma Intego warnt in einem Blogeintrag vor einer neuen…


Privatsphäre in Gefahr: iPhone und iPad zeichnen Aufenthaltsorte lückenlos auf

Die Sicherheitsforscher Peter Warden und Alasdair Allan haben entdeckt, dass Apples iPhone und iPad alle Aufenthaltsorte aufzeichnen – ohne dem Anwender die Möglichkeit zu geben, dies zu unterbinden. Eine von den beiden programmierte, unter Mac OS X laufende Freeware liest die beim Abgleich der Geräte mit iTunes erzeugten Backupdateien aus und extrahiert die dort gespeicherten…