Digital signierte Malware nimmt stark zu

Nicht vertrauenswürdige Zertifikate, die zum Signieren von Malware dienen, nehmen laut einer Studie des IT-Sicherheitsanbieters Kaspersky stark zu: Ihre Anzahl habe sich im Jahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt. Die Antiviren-Datenbank des Anbieters enthielt Ende 2014 mehr als 6000 nicht vertrauenswürdige, gefährliche digitale Zertifikate, die in Verbindung mit signierter Schadsoftware entdeck wurden. Kaspersky empfiehlt…


Schutz vor dem Roten Oktober

Roter Oktober ist nicht mehr nur ein U-Boot im gleichnamigen Film und Buch von Tom Clancy. Die Experten von Kaspersky haben den Namen auch einem kürzlich gefundenen Botnet gegeben. Dieses war vor allem in Osteuropa, früheren Staaten der Sowjetunion sowie Zentralasien aktiv. Ich will mich hier im Blog aber nicht mit dem Botnet an sich…


Microsoft-Produkte nicht länger in der Top 10....

…. der Softwareprodukte mit den meisten Bugs. Es gibt Ranglisten, in denen will kein Hersteller auftauchen. Eine davon ist Teil des vom Sicherheitsanbieter Kaspersky einmal im Quartal veröffentlichten Berichts zum „Stand der IT-Bedrohungen“. Der Report enthält nicht nur Informationen rund um die verschiedenen Angriffsmöglichkeiten und aktuelle Virenbedrohungen, sondern liefert eine Top-10-Liste von gefundenen Schwachstellen in populären…