Studie Unternehmenssicherheit: Mitmachen und eigene Sicherheit erhöhen


KES-SicherheitsstudieDie Fachzeitschrift <kes> führt seit 1986 alle zwei Jahre eine Studie durch, um neutrale Zahlen und Fakten zur Lage der Informations-Sicherheit im deutschsprachigen Raum zusammenzutragen. Microsoft unterstützt diese „Checkliste zur Informations-Sicherheit“ bereits seit 2004.

Ich lade Sie herzlich ein, an der Fragebogenaktion teilzunehmen – denn auch Sie und Ihr Unternehmen profitieren davon, wenn Sie die Redaktion von <kes> durch Ihre Teilnahme unterstützen. Unter anderem die folgenden Punkte sprechen für eine Teilnahme an der aktuellen Studie:

 

  • Teilnehmer der Studie erhalten die Ergebnisse sofort nach ihrem Erscheinen kostenlos – exklusiv auch in tabellarischer Form.
  • Wer seine eigenen Erkenntnisse beisteuert, profitiert von einer erhöhten “Passgenauigkeit” der Ergebnisse durch den Datenanteil des eigenen Hauses.
  • Schon das Ausfüllen des Fragebogens dient idealerweise als Möglichkeit zur Reflexion und zum Einschätzen der eigenen Sicherheitslage; Denkanstöße liefert das breite Spektrum der Fragen mit sehr großer Sicherheit.
  • Für den Ausfüller gibt es ein kleines persönliches Dankeschön.

Uns ist bewusst, dass Ressourcen knapp sind und das Ausfüllen eines umfassenden Fragebogens nicht auf die Schnelle passiert. Auf der anderen Seite eröffnen gerade die Breite und Tiefe der Fragen erst die gewohnte Qualität der Ergebnisse sowie die Chance zur Selbsteinschätzung – die Sie ansonsten vielleicht nur durch das Engagement bezahlter Berater erlangen würden.

Die Erhebung zur <kes>/Microsoft-Sicherheitsstudie läuft noch bis zum 20. Mai 2016. Interessierte finden den Fragebogen und weitere Informationen auf www.kes.info/studie2016 – die Teilnahme ist sowohl mit einem ausgedruckten Fragebogen als auch über eine Online-Plattform möglich. Selbstverständlich erfolgt das Auswerten der Fragebögen nur nach vollständiger Anonymisierung. Ihre Kontaktdaten dienen nur zum Versand der Ergebnisse und Geschenke sowie gegebenenfalls für eine Einladung zur Teilnahme an Folgestudien.

Gastbeitrag von Michael Kranawetter, National Security Officer (NSO) bei Microsoft in Deutschland. In seinem eigenen Blog veröffentlicht Michael alles Wissenswerte rund um Schwachstellen in Microsoft-Produkten und die veröffentlichten Softwareupdates.

 

Comments (0)

Skip to main content