Microsoft Forefront Endpoint Protection 2010 RC

Forefront Endpoint Protection 2010 hilft dabei, den Schutz der Endpunkte zu vereinfachen und zu verbessern und gleichzeitig Infrastrukturkosten zu senken. Die Lösung basiert auf System Center Configuration Manager 2007 R2, sodass die Endpunktsicherheit mit einer vorhandenen Infrastruktur für die Clientverwaltung bereitgestellt und verwaltet werden kann. Durch diese gemeinsame Infrastruktur können Betriebskosten gesenkt und die Übersicht…

4

Forefront Endpoint Protection 2010 Beta

Passend zu dem Thema, mit dem ich mich zur Zeit in Redmond intensiv beschäftige, schreibt das Forefront Teamblog heute “Say hello to Forefront Endpoint Protection”. Neben Microsoft Security Essentials vNext steht seit heute auch Forefront Endpoint Protection (FEP) 2010 als öffentliche Beta zur Verfügung. FEP 2010 baut als Nachfolger von Forefront Client Security auf System…


McAfee DAT Version 5958 False Positive bei Windows XP SP3

McAfee veröffentlichte gestern eine neue Antivirus-Signaturdatei DAT 5958, welche auf englischen Windows XP SP3-PCs einen W32/Wecorl.a 0-day Angriff entdeckt. Ursächlich ist ein aggressiver heuristischer Hauptspeicherscan nach Mutationen der Wecorl-Malware. Im Ergebnis wird svchost.exe als potentieller Verursacher erkannt und – je nach Konfiguration der Software – eliminiert. Svchost.exe befindet sich im Ordner “%SystemRoot%\System32” und stellt einen…

4

Microsoft AV-Engine ausgezeichnet von av-comparatives.org

Da sich Meinungen der Art “Aber Dir ist schon bekannt, dass Microsofts Live OneCare ziemlich miese Testergebnisse bei sämtlichen Virenscanner-Tests geliefert hat?” hartnäckig halten, verlinke ich in meinem Blog mal den letzten Main-Test des unabhängigen österreichischen Testzentrums AV-Comparatives. AV-Comparatives ist ein unabhängiges Projekt zur regelmäßigen Überprüfung der Erkennungsleistung von Antivirensoftware. Im Rahmen von umfangreichen Tests…

8

Update: Support von Microsoft Software in virtualisierten Umgebungen auch von Drittanbietern

In einer Presseerklärung gab Microsoft am 19.08.2008 bekannt, das zukünftig 31 Softwareprodukte aus unserem Hause auch virtualisiert unter Windows Server 2008 mit Hyper-V, Microsoft Hyper-V Server 2008 oder einem anderen Hypervisor, validiert durch das Microsoft Server Virtualization Validation Program (SVVP) supported werden. Dazu gehören: Microsoft Application Virtualization 4.5 und höher wie Management Server, Publishing Server,…

4

Microsoft Forefront Integration in Network Access Protection

Auf der Microsoft Website steht seit kurzem der neue Solution Accelerator Microsoft Forefront Integration Kit for Network Access Protection zur Verfügung. Er enthält alle notwendigen Informationen, um den Virenscanner Forefront Client Security als Komponente in Network Access Protection (NAP) einbinden zu können. Neben dem Deployment Guide benötigt man vor allem die SHV- und SHA-Komponenten (32-bit…


Erste Informationen zu Forefront Codename Stirling

Auf der RSA Conference 2008 kündigten wir heute die Verfügbarkeit der ersten öffentlichen Betaversion von Forefront Codename “Stirling”.  Kunden können ab sofort die Bits herunterladen und einen ersten Blick auf die neuen Produkte werfen. Forefront “Stirling” enthält eine zentrale Verwaltungskonsole für die Sicherheitskonfiguration und unternehmensweit Sichtbarkeit über Sicherheitsvorfälle. Zusammen mit der nächsten Generation von Forefront-Produkten…

1

Forefront Codename "Stirling" TAP

Schon oft wurde ich von Kunden nach Möglichkeiten gefragt, neuere Produkte mit Unterstützung von Microsoft früher einsetzen zu können. Neben IT Pro Momentum gibt es natürlich das klassische Technology-Adoption-Program (TAP). Aus der Security Group gibt es zur Zeit die Möglichkeit, am TAP-Programm für "Stirling" teilnehmen zu können: We are looking for key customers  to participate…

3

Microsoft sucht Kunden-Feedback!

Mit neuen Technologien arbeiten? Klingt einerseits immer spannend, andererseits aber auch nach einem gewissen Risiko. Kann eigentlich Microsoft dabei helfen? Mit dem IT Pro Momentum-Programm: Ja! Warum sollte man eigentlich neue Technologien frühzeitig einführen? Neue Technologien verfügen in der Regel über viele neue bzw. auch merklich verbesserte Funktionalitäten. In vielen Fällen helfen sie ganz konkrete…

5

Microsoft Forefront Client Security ist fertig

So langsam kommt es Schlag auf Schlag. Microsoft Forefront Client Security ist der Name des Virenscanners für den Unternehmenseinsatz von Microsoft. Forefront Client Security bietet einen einheitlichen, einfach zu verwaltenden und zu überwachenden Schutz gegen Schadsoftware für Unternehmensdesktops und -laptops sowie Serverbetriebssysteme. Es ermöglicht über einen einzigen Agenten die Erkennung und -entfernung von Spyware, Rootkits und…

5