Microsoft Security Essentials ab Oktober kostenfrei für kleine Unternehmen


image

Microsoft Security Essentials kann schon heute bereits für den privaten Gebrauch kostenfrei heruntergeladen werden. Gestern hat Microsoft nun angekündigt, Anfang Oktober die Security Essentials auch für kleine Unternehmen zur Verfügung zu stellen. Bisher war diese Sicherheitslösung nur für private Endanwender und kleine Gewerbetreibende mit einem Heimarbeitsplatz kostenlos. Ab Anfang Oktober darf die Software in Unternehmen auf bis zu 10 Computern kostenfrei eingesetzt werden.

Microsoft Security Essentials baut als Anti-Viren- und Anti-Malware-Lösung für Windows PCs auf der gleichen Basis, wie die Sicherheits-Lösungen von Microsoft für Großunternehmen auf. Wem eine zentrale Administration der Sicherheitlösung, die Steuerung über Gruppenrichtlinien oder zum Beispiel die Unterstützung für Network Access Protection (NAP) im Netzwerk wichtig ist, sollte Microsoft Forefront Client Security in Betracht ziehen.

Comments (5)

  1. Reinhold says:

    wie kann ich windows XP dateien in Exel umwandeln oder öffnen

  2. Laeppi says:

    Was ist denn Exel?

  3. Patrick says:

    @Reinhold

    Passt hier mal überhaupt nicht rein.

  4. Bacher says:

    Kann Microsoft Security Essentials dann auch auf Serversystemen installiert werden?

  5. Daniel Melanchthon [MSFT] says:

    Microsoft Security Essentials läuft laut den
    Systemanforderungen
    auf Originalversionen von Windows XP (Service Pack 2 oder Service Pack 3); Windows Vista (Gold, Service Pack 1 oder Service Pack 2) und Windows 7. Für Serversysteme bietet Microsoft

    Forefront Client Security
    (FCS) und demnächst als Nachfolger
    Forefront Endpoint Protection
    (FEP) 2010 an. Wobei die Kosten von FCS von vielen unterschätzt werden. Die

    Preise
    liegen bei $1.06 US pro Benutzer oder Gerät im Monat und beinhalten auch ein Home Use Right (je nach Vertrag oder Abnahmemenge sinkt dieser Preis noch). Alternativ wäre vielleicht auch

    Windows Intune
    auch einen Blick wert?

    Viele Grüße,
    Daniel