Exchange Labs wird Outlook Live (auf Exchange 14)


logodcnew

Wie manch anderer Microsoft-Mitarbeiter besitze ich auch privat eine eigene Domäne. Dafür nehme ich die Dienste unserer Emailplattform Exchange Labs in Anspruch. Mit Exchange Labs bietet Microsoft Emaildienste gehostet auf Exchange Servern “in the cloud” an, die von >3,5 Millionen Anwendern weltweit schon heute genutzt werden. Ein 10 GB großes Exchange-Postfach mit Möglichkeiten wie Outlook Cached Exchange Mode, OWA Premium, ActiveSync, Powershell Remoting, Integration in Windows Live, etc. möchte ich nicht mehr missen. Diese Plattform wird zukünftig Outlook live heißen und auf Basis der nächsten Exchange-Version (Codename Exchange 14) eine Reihe neuer Funktionen bieten.

Get Microsoft Silverlight

MP4 | MP3 | WMA | WMV | WMV (High) | Zune

Cross Platform & Cross Browser – die folgenden neuen Funktionen wurden diese Woche in dem Video erstmalig gezeigt:

  1. OWA Premiumsupport für Firefox und Safari
  2. Integration von Instant Messaging in Outlook Web Access
  3. Conversation view in Outlook Web Access

Auf letzteres freue ich mich besonders. Auf ersteres vermutlich die meisten Kunden. Endlich kein OWA light mehr! Übrigens: Für Universitäten betreibt Microsoft die Plattform kostenfrei: http://get.liveatedu.com

Comments (12)
  1. Christian sagt:

    Microsoft Online Goes Global

    http://communicationsserverteam.com/archive/2009/03/02/376.aspx

    Gruß

    Christian

  2. stephan sagt:

    Da ich bereits bei Qualityhosting einen webspace habe, habe ich vor 1 Woche die hosted exchange Lösung bestellt.

    Exchange ist exchange, aber der support von qualityhosting ist super und jeden Euro wert!

  3. ML49448 sagt:

    @Jörg: Schau mal zu http://www.qualityhosting.de/hostedexchange.asp Mir wurde damals von 1&1 auch abgeraten – hatte allerdings noch nie Probleme mit qualityhosting – super Performance.

    Mal schaun ob unsere Uni einsteigt – würde mich freuen. IMAP war gestern *g*

  4. ML49448 sagt:

    Ich kann die Begeisterung für die Weitergabe von vertraulicher Geschäftskommunikation an einen externen Dienstleister nicht nachvollziehen.

  5. Tobias Liefke sagt:

    Wie sieht es aus für Geschäftskunden?

    Der Link ist ja nur für Unis und Studenten.

    LG Tobias

  6. Martin sagt:

    …mal davon abgesehen halte ich eine solche Lösung für Privatnutzer oversized. Für mittelständische Unternehmen ist aber wirklich reizvoll.

  7. Für Privatkunden gibts das bisher nicht. Aber was nicht ist, kann sich ja vielleicht mal ändern.

    LG, Daniel

  8. Rene Krausen sagt:

    Da kann ich mich nur anschließen. Eine sehr nette Sache.

    Endlich einen ortsunabhängigen Exchange-Server.

    Bleibt nur die Frage ab wann und zu welchen Kosten.

  9. cpw sagt:

    wie bekommt man als NichtStudent da einen Zugang ?

    ich bin OfficeLive Benutzer und würde für einen solchen Dienst auch entsprechende Gebühren ertragen wollen

  10. Jörg sagt:

    Da hätte ich auch Interesse dran, da ich mit meinem 1&1 Outlook Exchange nicht so zufrieden bin …, wir warten also gespannt auf neue Info´s

    Gruß Jörg

  11. DB sagt:

    Sehr interessant.

    Wird es so etwas für privat auch geben?

Comments are closed.

Skip to main content