Windows 7 Installation Walkthrough


Wie schaut nun die Installation von Windows 7 aus? Sie basiert eindeutig auf Windows Vista, wurde aber an vielen Stellen verbessert. Die Messung der Geschwindigkeit des Rechners ist jetzt in den Ablauf des Setups besser integriert. Bei der Partitionierung der Festplatte legt Windows 7 (wohl für die Nutzung von BitLocker) eine zusätzliche 200 MB große Startpartition an – somit entfällt der Bedarf nach dem BitLocker Drive Preparation Tool.

Nach der Installation sollte man auf jeden Fall bei Windows Update vorbeischauen. Wer Automatische Updates schon im Setup aktiviert und eine aktive Internetverbindung hat, bekommt auch gleich die notwendigen Patches heruntergeladen. Bei mir waren das ein Update für Windows Defender und das kritische Sicherheitsupdate für Windows 7 Pre-Beta, welches sofort eingespielt werden sollte.

Build 6.1.6801.0.x86fre.winmain_win7m3.080913-2030, welcher bei der PDC 2008 verteilt wird, wurde vor dem Bekanntwerden der kritischen Sicherheitslücke gebaut. Daher stellt Microsoft das notwendige Sicherheitsupdate zum Herunterladen und über die Windows Update, etc. zur Verfügung.

Aber nun zu der Installation. Ich habe von jedem Schritt einen Screenshot erstellt und hier hochgeladen:

1 2 3 4 5 6  8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40

Comments (17)

  1. Anonymous says:

    Lieber abc,

    vielen Dank für den so ausgesprochen freundlich/charmanten Hinweis auf die fehlenden Bilder. Sie sollten wieder zu sehen sein.

    Have fun!
    Daniel

  2. buckfix says:

    pingback from: http://www.winsupportforum.de/forum/news/2009-windows-7-das-kommt-auf-uns-zu.html

    …und vielen Dank für die informative Berichterstattung!

  3. Damian says:

    pingback from: http://www.netzwerktotal.de/cgi-bin/forum/yabb/YaBB.pl?num=1225304793

    …auch von mir vielen Dank für den schönen Bericht und die tollen Screenshots!

  4. Andreas Stiefel says:

    sehr schönes anschauungs Material, bis wann ist mit einer Öffentlichen Beta zu rechnen??

    Gruss

  5. Weasel says:

    Danke für die Info! Rein visuell betrachtet, hat sich gegenüber Vista nicht viel geändert. Bleibt das so?

  6. Daniel Melanchthon [MSFT] says:

    @Andreas: Eine öffentliche Beta wird es "early 2009" geben. Ein genaueres Datum gibt es noch nicht.

    @Weasel: Das ist bisher nur das Setup. Nachdem man sich angemeldet hat, wird man, visuell betrachtet, weitere Änderungen sehen. Siehe mein Posting über die neue Taskleiste heute. Das ist erst der Anfang – es wird aber keine revolutionäre Umwälzung im Look&Feel geben.

    VG, Daniel

  7. Anonymous says:

    Nachdem die n�chste Windows-Version auf der PDC vorgestellt und auch zum Testen verteilt wurde, sind die Blogs nat�rlich voll mit Infos und Screenshots zu dem neuen System. Dieser Eintrag soll eine kurze �bersicht bieten und auf weitere interessante Blog

  8. André (winvistaside.de) says:

    Auf der DVD sind alles Versionen drauf, wenn man eine Datei auf der DVD entfernt kann man auch alle Editionen auswählen 🙂

  9. Christopher Reimann says:

    Vielleicht wäre es auch sinnvoller, bei Windows 7 nur noch eine Edition rauszubringen, die auch 64 bit fähig ist und nicht mehr auf alte Techniken, wie z. B. das BIOS setzt.

    Microsoft sollte sich ernsthaft ein Beispiel an Apple und MAC OS 10.5 nehmen.

  10. Daniel Melanchthon [MSFT] says:

    Es wird selbstverständlich auch eine 64bit-Version von Windows 7 geben. Du meinst vermutlich den von Enthusiasten oft genannten Vorschlag, nur noch eine 64bit-Version herauszubringen. Für Dich mag das von Deiner Perspektive aus sinnvoll sein. Windows hat aber >1,1 Milliarden Nutzer weltweit und davon hat ein sehr großer Teil Bedarf nach einer 32bit Clientversion.

    Veraltete Techniken abzuschaffen ist auch ein Wunsch, den ich hege. Microsoft kann und sollte meiner Meinung nach sich aber dabei gerade kein Beispiel an Apple nehmen. In einem kleineren Marktsegment mag man sich das erlauben können – wer aber soviel Benutzer wie Windows hat, kann es sich nicht leisten, ältere und aktuelle Hardware einfach auszusperren und jeden potentiellen Nutzer der neuen Version zum Kauf eines neuen Rechners zu zwingen. Wo ist da der Mehrwert?

    VG, Daniel

  11. Stefan says:

    Danke wieder für deinen Blog Eintrag.

    Gibt es auch schon Informationen zum Deployment? Also unattend Funktionalität und Sysprep. Insbesondere ob das Sysprep jetzt wieder besser funktioniert als bei Vista – erst in die Domäne aufnehmen und dann PC Namen ändern war ja ein Schildbürger streich bei Vista.

  12. Daniel Melanchthon [MSFT] says:

    Hallo Stefan,

    ja, da gibt es natürlich Weiterentwicklungen. Das Deployment wird ähnlich aussehen wie bei Vista, weil die gleichen Basistechnologien verwendet werden. Ich bin da nicht wirklich der Spzialist für – aber halte mal Ausschau nach dem Deployment Image Servicing and Management (DISM) Tool in Windows 7.

    VG, Daniel

  13. Christopher Reimann says:

    @ dmelanchton

    Ja, ich weiß, daß die Sache nicht ganz einfach ist. Aber .. ehrlich gesagt, Apple hat dies schon mit Tiger (MAC OS 10.4) im Jahr 2006 geschafft und hat natürlich Kunden mit älteren Geräten enttäuscht. Dafür läuft jetzt alles bestens. Das sollte Microsoft auch mal wagen… ist nur meine Meinung.

    Und Vista, ohne es beleidigend zu meinen, war ein echter Fehlgriff. Viele Kunden sollten sich neue Geräte anschaffen und sind dann doch bei Windows XP geblieben.

  14. Y2J says:

    Mein kumpel hat mir ne beta-version gegeben (weiß auch nicht woher er die hat)

    die is auf jeden fall englisch und genau da liegt das problem, denn ich habe ja ein deutsches vista somit kann ich nicht upgraden da die beiden OS’s verschiedene sprachen haben…kann mir jemand helfen ?

  15. Daniel Melanchthon [MSFT] says:

    @Christopher: Man bedenke, dass Apple im Vergleich zu Microsoft einen verschwindend geringen Marktanteil hatte, als es von der PowerPC- auf die Intel-Plattform wechselte. Das funktioniert mit Windows nicht.

    @Y2J: Am einfachsten ist es, die Vista-Partition mit diskmgmt.msc um 15GB zu verkleinern und dann Windows 7 dort hinein parallel zu installieren.

    VG, Daniel

  16. Peter Malik says:

    Interessant, warte auf das 1. Beta Release

  17. abc4 says:

    ihre seite ist nutzlos weil die bilder fehlen