Windows Vista und Office 2007 im Action-Pack


Mit dem Microsoft-Action-Pack kann ein Partner im Rahmen des Microsoft Partner-Programms eine umfassende Softwareausstattung kostengünstig abonnieren. Alle Lizenzen – in der Regel zehn pro Produkt – können volle zwölf Monate lang für interne Geschäftszwecke sowie für Tests, Demonstrationen, Produktbewertung und Schulungen genutzt werden. Projektleitfäden, weiteres vertriebsunterstützendes Material sowie vierteljährliche Teilauslieferungen mit Softwareupdates runden das Angebot ab. Die vierteljährlichen Updatelieferungen ergänzen das Portfolio um neue Produktversionen oder Service Packs.


Voraussichtlich mit der Updatelieferung des Action-Pack im Januar 2007 bekommen Partner zusätzlich folgende Softwarepakete auf physiklischen Datenträgern:



  • Microsoft ® Office Outlook ® 2007 mit Business Contact Manager

  • Microsoft ® Office Sharepoint ® Designer 2007

  • Microsoft ® Office Enterprise 2007

  • Microsoft ® Office Project Professional 2007

  • Microsoft ® Office Sharepoint ® Server Enterprise 2007

  • Microsoft ® Office Visio ® Professional 2007

  • Microsoft ® Expression ® Web

  • Microsoft ® Windows Vista Business

Comments (5)

  1. denta says:

    Kein Exchange 2007? Wo ist das Problem? Will man keinen Windows Server 2003 64-bit bereitstellen?

  2. Daniel Melanchthon [MSFT] says:

    Die Erklärung ist sehr simple: Exchange 2007 hat erst im Dezember RTM-Status erreicht. Für die Januar-Lieferung war das zu spät.

  3. BigAl says:

    Irre ich mich, oder ist beim Action Pack wirklich "nur" die 32-Bit Version von Server 2003 dabei oder ist auch eine 64-Bit Ausgabe auf den Installationsmedien?

  4. Davide Russo says:

    Ich habe das Januar Paket heute erhalten. Die Angaben sind bis auf Vista alle korrekt. Bei Vista kommt nur eine Upgrade CD daher.

    Benötigt man somit für die Installation von Vista ein vorinstalliertes Windows XP oder  die Windows XP CD?

  5. Daniel Melanchthon [MSFT] says:

    @Davide Russo: Die Frage kann ich leider nicht beantworten. Wenden Sie sich am Besten an die Partnerbetreuung – die ist der richtige Ansprechpartner rund um das Action Pack.