Fehler beim Customizing von VM Roles mit Linux


Bei der Bereitstellung von neuen VM Roles/Gallery Items mit Linux kann es unter bestimmten Umständen dazu kommen, dass das Customizing durch VMM fehlschlägt und damit die Bereitstellung der virtuellen Maschine abgebrochen wird. Während des Customizings der virtuellen Maschine bindet VMM die für diesen Prozess notwendigen Daten über ein ISO in die VM ein. Bei der Bereitstellung von VM Roles werden allerdings zwei CD/DVD-Laufwerke an die VM angehängt. Sind die udev-Regeln der Distribution nicht entsprechend konfiguriert wird kein Symlink (/dev/cdrom, /dev/cdrom1) für das zweite CD/DVD-Laufwerk angelegt und der VMM Agent kann nicht auf die notwendigen Konfigurationsdateien zugreifen.

Um dieses Problem zu lösen reicht es, eine neue udev-Regel anzulegen, die sicherstellt, dass die entsprechenden Symlinks erstellt werden:

KERNEL="sr0", SYMLINK="cdrom", OPTIONS+="link_priority=-100"
KERNEL="sr1", SYMLINK="cdrom1", OPTIONS+="link_priority=-100"

Comments (0)

Skip to main content