HPC event am 20.2.08 – High Performance Computing für CFD und FEM Simulationen


High Performance Comupting mit Windows? – Lernen Sie die Details im Rahmen von CFD und FEM Simulationen anlässlich dieser gratis Abend-Veranstaltung von CADFEM, HP, RedIT und Microsoft bei Microsoft Schweiz, am 20. Feburar 2008, 16:00 – 18:30 Uhr kennen!

Unter folgendem Link können Sie sich online zu diesem Informationsabend anmelden: www.cadfem.ch/hpc.html

 

Kurz und übersichtlich informieren wir Sie zum Thema High Performance Computing (HPC).

Für Wissenschaftler und Ingenieure, aber auch für IT Verantwortliche, die bereits heute rechenintensive Applikationen auf High-End Workstations einsetzen, bietet die Windows-basierte High Performance Computing Lösung eine Möglichkeit den Desktop zu entlasten und so kürzere Verarbeitungszeiten zu erreichen. Mit Windows Compute Cluster Server (CCS) 2003 erhalten Sie die Benutzerfreundlichkeit und Einfachheit Ihrer Windows Workstation. Sie erreichen jedoch Resultate, die weit jenseits der Limiten von Workstations liegt.

Sollte Ihre Engineering-Applikation bereits jetzt oder in naher Zukunft Ihre Performance-Limiten erreichen, oder wollen Sie mehr und komplexere Aufgaben verarbeiten, sollten Sie die kostengünstige Compute Cluster Lösung unbedingt prüfen.

Am Beispiel der Software ANSYS, Fluent und CFX zeigen wir die Möglichkeiten des Parallel Processing.

Die Auswahl des optimalen Systems ist nicht einfach und kann kostspielig werden. Wir bringen Fakten über Kosten, Installationsaufwand, Rechenzeiten und über geeignete und ungeeignete Aufgabenstellungen. Der Nutzen wird den Teilnehmern anhand von Beispielen aus unserem Berechnungsalltag anschaulich dargestellt.

 

clip_image002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datum 20. Februar 2008

Ort Zürich-Wallisellen

Kosten diese Veranstaltung ist kostenfrei

Zeit 16:00 – 18:30 Uhr

anschliessend Apéro

Sprache Deutsch

Anmeldeschluss 01. Februar 2008

Agenda:

16:00 — Begrüssung — Compute Cluster Server – Die Windows Lösung für High Performance Computing

16:30 — Die geeignete skalierbare Infrastruktur — Cluster oder Workstation

17:00 — Zeitgewinn durch den Einsatz von parallelen Solvern für CFD und FEM

— Gründe für die unterschiedliche Skalierung von gutmütigen und schlecht konditionierten Aufgaben- stellungen

— Entscheidungshilfen für den Einsatz von Parallel Computing

— Live Demo

18:30 — Apéro

 

Informationen zu dieser Veranstaltung sowie interessante Dokumente zum Thema „High Performance Computing“ und Compute Cluster Server finden Sie unter:

www.cadfem.ch/hpc.html

Comments (4)

  1. mtruempy says:

    Download the Windows Compute Cluster Server 2003 Partner White Papers from here:

    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyId=9563D042-5AD1-49D9-8A51-2269E682A738&displaylang=en

  2. mtruempy says:

    Windows HPC Server 2008 Delivers 11.75 TFlops–a 30% Increase over Previous Top 500 List Entry Using the Same Hardware

    http://download.microsoft.com/download/4/7/8/478f369c-f530-4a1f-a9d8-2d219d42c297/Windows%20HPC%20Server%202008%20Top500%20Datasheet_11-07.pdf

  3. mtruempy says:

    Europe’s Premier High Performance Computing Event — Dresden, Germany, 17-20 June 2008

    The International Supercomputing Conference (ISC) is the leading Supercomputing Conference and Exhibition in Europe. Featuring an exceptional line-up of speakers and a star-studded HPC exhibition, ISC is a one-of-a-kind platform where the best minds in HPC converge.

    http://www.supercomp.de/isc08/

  4. mtruempy says:

    Welcome to the new and improved WindowsHPC.net site. This is the main community site for the WindowsHPC community. Bringing the Power of High Performance Microsoft Windows Compute Cluster Server 2003 (CCS) brings the power of High-Performance Computing (HPC) to the individual user, workgroup, department and the enterprise. Whether you are in analysis, compute-intensive application development or responsible for operations, Microsoft has a solution to meet the performance requirements for your company.

    http://windowshpc.net/Pages/Default.aspx