Video Serie: Sichern mit Data Protection Manager 2016 – Protection Agent über GUI installieren


Der DPM sichert mithilfe eines Stücks Software was auf dem Quellsystem (z.B. Hyper-V Host) installiert wird. Dieser DPM Protection-Agent hat ein paar Aufgaben:

  • er erkennt was (Daten, Workloads) auf dem System gesichert und wiederhergestellt werden kann.
  • er überträgt die Änderungen der zu sichernden Daten übers Netzwerk an den DPM-Server.
  • er wird beim zurückspielen des Backups / Recovery benötigt.

Frage: Wie bekomme ich den Agenten auf den zu sichernden Quell-Computer?
Antwort: Es gibt 2 Möglichkeiten. Direkt mit der DPM GUI oder manuell.

Die erste Wahl dürfte wohl über die Installation des DPM Agenten mit der DPM GUI sein und deswegen soll im nachfolgenden Video dieser Weg gezeigt werden. Die Besonderheit bei dieser Installationsmethode ist, dass uns dabei wahrscheinlich die Firewall in die Quere kommt.

Wichtig: Liegt ein Update für den DPM Server vor (die sog. Update Rollups), dann bitte den DPM-Server patchendie DPM Agenten auf die gleiche Version updaten. Das kann man bequem über die DPM Konsole erledigen werden passiert aber nicht automatisch.

Anmerkung: Und dabei soll das Update der Agenten auf den zu sichernden Computer (so ein versprechen der Produkt Gruppe) keinen Reboot dieser erfordern.

  1. Installation Data Protection Manager
  2. Updating & Patching
  3. Adding Volumes (Disks) to the Storage Pool
  4. >> Installing Protection Agents on Hyper-V hosts using DPM Console <<
  5. Installing Protection Agents on Hyper-V hosts manually
  6. Installing Protection Agents on Hyper-V hosts using PowerShell Desired State Configuration
  7. Create Protection Group(s)
  8. Recover a virtual machine
  9. Recover a file (Item Level Recovery)
Comments (0)

Skip to main content