Workplace Join und Work Folders für Windows 7


Work Folders wurden erstmals mit Windows 8.1 und Windows RT 8.1 vorgestellt und dienen als persönliche Ablage (wie ein Home Directory) auf einem Windows Server 2012 R2 Share, die offline auf mobilen Geräten bereit steht. Die Bedingung für die Verwendung von Work Folders ist, dass das Device bekannt ist, ein Device Claim abgefragt werden kann. Für Windows 8.1 kann das entweder ein Domain Join oder ein Workplace Join sein, bei Windows RT 8.1 nur der Workplace Join.

Windows 7, die aktuell am weitesten verbreitete Windows Version, kann nun ebenfalls als Client auf persönliche Work Folder zugreifen. Damit sind hybride Szenarien möglich, der Benutzer hat immer Zugriff auf seine persönlichen Dateien, die gesichert im Unternehmen liegen, also kein public Cloud Dienst wie OneDrive, Dropbox… So kann z.B. ein Mitarbeiter im Büro mit einem Windows 7 Desktop arbeiten und mobil mit einem Windows 8.1 Tablet auf den gleichen Datenbestand zugreifen.

Links für Windows 7: Workplace Join über das Connect Portal als Ergänzung zum Domain Join, Work Folders (32-Bit, 64-Bit) über das Download Center, Posting im File System Blog


Comments (0)

Skip to main content