RTM von Windows Server 2016 und System Center 2016


Vor kurzem hat Microsoft die Veröffentlichungsdaten der finalen Version von Windows Server 2016 und System Center 2016 bekanntgegeben. Die RTM-Versionen werden bei der Microsoft Ignite Conference, also ab 26. September 2016, veröffentlicht, schreibt Microsoft in den beiden Blogartikeln in System Center 2016 to launch in September und in Windows Server 2016 new Current Branch for Business servicing option.

Windows Server 2016

Windows Server 2016 gibt es in drei Editionen (siehe auch hier):

  • Datacenter: Die Version für unlimitierte Virtualisierung mit den neuen Shielded Virtual Machines, Software-defined Storage und Software-defined Networking.
  • Standard: Die Standard-Version mit den Windows Core-Diensten, mit begrenzter Virtualisierung.
  • Essentials: Für kleinere Organisationen mit weniger als 50 Benutzern.

Die folgende Tabelle von der Windows Server 2016 Produktseite gibt Aufschluss über die wichtigsten Feature-Unterschiede von Datacenter und Standard Edition.

image

Windows Server 2016 gibt es derzeit als Technical Preview 5. Der Download erfolgt aus dem TechNet Evaluation Center.

Für alle Interessierten gibt es zum Thema Windows Server 2016 ein kostenfreies eBook Introducing Windows Server 2016 downzuloaden.

image

Weitere Informationen gibt es in Windows Server on Channel 9:

image

System Center 2016

System Center 2016 kombiniert und integriert lokale und Cloud Verwaltungstools in Verbindung mit Windows Server 2016. Für Microsoft ist System Center ein “Key Part” der Hybrid Cloud Management Strategie.

Derzeit kann das SC 2016 als System Center 2016 Technical Preview 5 downgeloadet und getestet werden. Neue Features sind von What’s New in System Center 2016 erhältlich.

Lizensierung

Die Produkt-Lizensierung wird sich geringfügig ändern. Windows Server und System Center 2016 werden nun nach physischen CPU Cores lizensiert und nicht mehr nach virtuellen Cores. Kunden müssen nun also nur mehr ihre physischen CPU Cores zählen.

Die Client Access License (CAL)-Lizensierung mit User und Client-Lizenz bleibt unverändert. Mehr Infos über CALs gibt es hier.

Detaillierte Infos gibt es im Pricing and Licensing FAQs (May 2016) document. Dieses 6-seitige PDF beinhaltet die wichtigsten FAQs.

Für das System Center 2016 gibt es die Details im Microsoft System Center 2016 licensing datasheet nachzulesen.

Bald…

In rund zwei Monaten gibt es also die finalen Versionen von Windows Server 2016 und System Center 2016. Bis dahin haben wir noch etwas Zeit, uns mit neuen Features und dem Testen der neuen Produkte zu befassen.

Comments (0)