Antimalware Support für Windows XP bis 14. Juli 2015 verlängert


Gestern wurde im MPC Blog (Malware Prection Center) bekanntgegeben, dass Microsoft die Antimalware Signaturen für die Microsoft Antimalware Produkte bis 14. Juli 2015 bereitstellt, also Signaturupdates liefert. Das gilt für folgende Produkte wenn sie auf Windows XP Systemen installiert sind:

  • System Center Endpoint Protection
  • Forefront Endpoint Protection
  • Forefront Client Security
  • Windows Intune Endpoint Protection
  • Microsoft Security Essentials

WICHTIG!!! Diese Ankündigung bedeutet NICHT, dass der Support für Windows XP, der am 8. April 2014 ausläuft, nochmals verlängert wird!!! Es wird ab diesem Zeitpunkt keine Updates mehr für Windows XP geben, das Betriebssystem wird nicht mehr unterstützt!

Originalposting im MPC Blog


Comments (4)
  1. Mike Senkl sagt:

    Diese Verlängerung erleichtert nicht gerade die Ablöse der XP-Clients. Die AV-Problematik war ein für viele Kunden ein guter Grund umzusteigen. Mit dieser Entscheidung werden noch länger XP Clients in den Netzen bleiben.
    lg mike

  2. Wolfgang Dauwa sagt:

    Ich bin ganz deiner Meinung Mike.

  3. Martin Dauwa sagt:

    Besser wäre es gewesen ein letztes Update vom AV durchzuführen, wo dann eine Hinweismeldung kommt, die sich jeden Tag wiederholt. Das hinauszögen hat schon viel zu lange gedauert…

  4. Oliver Pergler sagt:

    Es gibt zahlreichte Unternehmen, die noch hunderte XP Clients produktiv haben und nicht migrieren können – aus budgetären oder technischen Gründen. Einige dieser Unternehmen sehen in Windows 7 auch keinen Mehrwert, sondern nur Kosten der Migration bei HW und Services.

Comments are closed.