Outlook Folder in der Landessprache


Alt aber gut: immer wieder erhalte ich Anfragen, wenn ein Outlook beim Einrichten plötzlich meint, es sei englisch und der Posteingang heißt dann plötzlich Inbox, Gesendete Objekte heißen Sent Items u.s.w. Grundsätzlich ist dies nur ein kosmetisches Problem, trotzdem stört es die meisten User.

image Ursache dafür ist meistens, dass “irgendeine” Software, z.B. ein Virenscanner oder etwas anderes statt der Landessprache in Englisch eingestellt ist oder man beim ersten Start von Outlook sein System noch in Englisch eingestellt hat.

Die Lösung dafür ist sehr einfach: Es gibt in Outlook eine Reihe von Command Line Switches, die man verwenden kann. In diesem Fall heißt der magic Key: resetfoldernames.

Aufzurufen so:
outlook.exe /resetfoldernames

Eine Liste aller Befehlszeilenoptionen finden Sie hier.

 

Beitrag von Martina Grom

Comments (5)
  1. Hallo Zusammen,

    und ab Exchange 2007 kann sich der Endbenutzer das ganze sogar selbst über OWA einstellen. Dazu einfach in den Optionen auf Ländereinstellungen und die gewünschte Sprache einstellen. Dies ändert im ersten Schritt die Sprache von OWA selbst. Sobald ich nun aber eine andere Sprache auswähle kommt ein zusätlicher Link mit dem Namen "Standardordner umbenennen, damit ihre Namen der angegebenen Sprache entsprechen". Sollte also Outlook die Ordner bereits in Englisch anzeigen, müsste der Link sowieso aktiv sein und je nach ausgewählter Sprache kann dann die Anzeige der Ordner auch wieder korrigiert werden.

    Schöne Grüße, Peter Forster, MVP Virtual Machine, Austria

  2. Viji sagt:

    @Markus hey super! hat geklappt danke dir!

  3. Viji sagt:

    @Markus hey super! hat geklappt danke dir!

  4. Richard sagt:

    Vielen Dank hat wunderbar funktioniert, darauf muss man erst mal kommen

  5. nörgler sagt:

    Leider funktionieren diese Möglichkeiten nicht immer

Comments are closed.