Do Not Disturb: Outlook reagiert auf den Information Worker Overload


Hurra! Outlook reagiert auf den Information Worker Overload. Microsoft Office Labs hat einen sogenannten E-Mail Prioritizer vorgestellt, der – zwar noch Beta – folgende Features beinhaltet:



  • Bitte nicht stören: Für bestimmte Zeit kein E-Mail Empfang

  • E-Mail Prioritäten: ein weiteres Rating zur besseren Priorisierung, diesmal mit Sternchen. (3 Sterne – mal sehen, ob es noch einmal 5 Sterne werden)

image


Es handelt sich um ein Plug-In für Outlook 2007 und Exchange Server. 7,5MB schwer, ist das Plug-In auch bald installiert. Ob und wann dieses Plug-In fester Bestandteil von Outlook wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Ebenso nicht, ob es auch einmal in Verbindung mit Nicht-Exchange Servern funktionieren wird.


Hier gehts zum Download.



Video: Email Prioritizer Overview


Beitrag von Martina Grom

Comments (1)
  1. Nein, gefällt mir NICHT!

    Wieder eine technische Lösung, die einen Mangel an (Selbst-)Organisation bzw. Firmenkultur beheben sollte. Was nützt es mir, wenn ich einige Stunden auf den E-Mail-Empfang verzichte und danach muss ich erst wieder 50 Mails abarbeiten, von denen 40 nur FYI sind?

    Besser: Umstellung von Push- auf Pull-Kultur z. B. durch Einsatz von SharePoint, um das Gesamtaufkommen an E-Mails zu reduzieren. Gute Videos zum Thema hat Nahed Hatahet im SharePoint-Blog gepostet: http://www.sharepointblog.at/post/2009/08/15/SharePoint-fur-Anfanger.aspx

Comments are closed.