2012 Server Serie – RDS – Unterstützung von Clients

Durch die starken Architekturänderungen in RDS 2012 muss man sich beim Design einer neuen Farm Gedanken über die Clients machen die auf die Farm zugreifen. Wir unterstützen mit Apps mittlerweile auch fremde Betriebsysteme wie diese aus dem Hause Apple prinzipiell: Beim Server 2012 RDS geht der Zugriff immer über den Web Access Server. Ausserdem haben…

0

2012 Server Serie – RDS – das RDP File

Ich habe in diversen Artikeln über RDS erklärt dass nichts mehr ohne den Web Access Server geht- weil dieser der Einstiegspunkt für den Client ist: Man könnte nun auf die Idee kommen und einfach eine RDP Verbindung direkt auf den Connection Broker herstellen, da dieser ja danach die Sessions an die Session Hosts weiter gibt….

3

2012 Server Serie – RDS – UPD – User Profile Disk

Eines der Killerfeatures in RDS 2012 sind die sogenannten UPD oder User Profile Disk. Wer kennt es nicht- RDS im Einsatz, meist mit Folder Redirection, Roaming Profiles und all den Sachen die einem das Leben im täglichen Betrieb schwer machen. UPD schafft hier Abhilfe! Mit UPD stellt man dem Benutzer ein virtuelles Diskfile auf einem…

1

2012 Server Serie – RDS – Session Collection erstellen

Eine Session Collection (SC) ist eine logische Einheit die innerhalb von RDS entweder Desktop Sessions oder Published Applications bereitstellt. Grundregel zu Session Collections: Session Collections nach Desktop Sessions und Published Applications trennen. Dies muss daher auch beim Design der Farm berücksichtigt werden. Das erstellen einer Collection wird über den Reiter Tasks gestartet: Der Session Collection…

0

2012 Server Serie – RDS – Zertifikate installieren

Wie im Artikel 2012 Server Serie – RDS – Remote Desktop Web Access beschrieben, müssen alle Client Anfragen über den Web Access Server laufen. Damit dies einwandfrei und vor allem fehlerfrei funktioniert, müssen wir mit Zertifikaten arbeiten. Der Hintergrund ist hierbei das wir die RDP Session über verschiedene Server also über den Web Access Server…

1

2012 Server Serie – RDS – Remote Desktop Web Access

Der Remote Desktop Web Access Server nimmt im 2012 RDS Deployment eine zentrale Rolle ein. Jede Verbindung die ein Client auf die RDS Farm herstellen will, muss über diesen Web Access Server hergestellt werden. Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten: Webpage Um Desktop Sessions oder Published Applications dem Benutzer zur Verfügung zu stellen, kann diese praktische…

1

2012 Server Serie – RDS – Technologischer Überblick

Die RDS oder Remote Desktop Dienste im Server 2012 wurden komplett neu entwickelt und haben praktisch nichts mehr mit den RDS Diensten im Server 2008 zu tun. Hier ein Überblick der Komponenten eines RDS 2012 Deployments: RDS unter Server 2012 bringt einige hervorragende Features mit, man muss jedoch die Architektur dahinter verstehen, da man sonst…

0

2012 Server Serie Server Manager anpassen

Unter Windows Server 2012 ist der neue Server Manager der Dreh- und Angelpunkt der Administration. Unter dem Menüpunkt Tools werden alle auf dem Server zur Zeit installierten administrativen Tools angezeigt. Wie wäre es nun wenn man dieses Menü anpassen könnte? Nun, du kannst! Alle Items die hier angezeigt werden sind "normale" Shortcuts die hier zu…

0