Windows Server 2016 – Nano Server Infrastruktur Dienste werden entfernt


Die neue Installationsform die Server 2016 mit bringt, nämlich der Nano Server wird in naher Zukunft einge grundlegende Änderungen erfahren.

Wir haben am 15. Juni einen Artikel auf TechNet publiziert der sich mit der zukünftigen Rolle des Nano Servers auseinander setzt. Wenn man den Artikel aufmerksam durchliest, findet man heraus das wir in zukünftigen Versionen keine Infrastruktur Dienste mehr auf dem Nano Server zur Verfügung stellen werden. Dies bedeutet schlicht und einfach das Nano Server auschliesslich als Betriebsystem in einem Container verwendet werden kann. Somit fallen auch die prädestenierten Funkionalitäten wie Hyper-V oder Failover Clustering komplett weg.

Der originale Wortlaut:

Based on that feedback, we are making an important change to Nano Server. This next release will focus on making Nano Server the very best container image possible. From these changes, customers will now see the Nano Server images shrink in size by more than 50 percent, further decreasing startup times and improving container density. As part of this effort to focus on containers, we will be removing the functionality for infrastructure-related roles.

Jeder der heute also Nano Server als Infrastruktur Basis im Einsatz hat, wird aufgefordert die Server neu zu installieren- vorzugsweise als Core Edition.

Wann der Wechsel stattfindet steht nicht eindeutig, ich würde mich jedoch auf das RS3 Update konzentrieren das im Herbst für Windows Server 2016 kommt.

Der volle Artikel auf TechNet:

Delivering continuous innovation with Windows Server

Comments (0)

Skip to main content